StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Statistik
Wir haben 21 eingetragene Mitglieder
Der neueste Nutzer ist CarisJackson.

Unsere Mitglieder haben insgesamt 285 Beiträge geschrieben zu 42 Themen

Teilen | 
 

 Über Werwölfe

Nach unten 
AutorNachricht
Seimei Whitechain
Werwolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.08

Charakter
Laune: gleichgültig
Gesinnung: neutral
Erscheinungsalter: 21 Jahre (17)

BeitragThema: Über Werwölfe   Fr Dez 19, 2008 5:11 pm

Grundsätzliches zu Werwölfen


_____________________________________________________________

Übersicht

1. Grundsätzliches
- Erwachen/Verwandlung
- Physis

2. Äußerliche Veränderungen
- Aussehen
- Alterungsprozess

3. Nahrung
- Allgemeines

4. Erweiterte Fähigkeiten
- Kraft
- Geschwindigkeit
- Gedanken lesen
- Prägung

5. Werwolf-Stämme
- Quileute

6. Legenden
- Geisterkrieger
- Ende der Geisterkrieger / Anfänge der Werwölfe
- Erste Begegnung mit einem Vampir / Die 3. Frau
_____________________________________________________________




1. Grundsätzliches


Erwachen / Verwandlung
"Einer anderen Legende zufolge stammen wir von den Wölfen ab und sind noch immer mit ihnen verbrüdert (..) Die kalten Wesen sind die natürlichen Feinde des Wolfes, verstehst du - also, eigendlich nicht des Wolfes an sich, sondern der Wölfe, die sich in Menschen verwandeln, so wie meine Vorfahren. Werwölfe wie ihr sie nennt." (Biss zur Mittagsstunde, S 293)

In der Geschichte der Quileute hat es immer Werwölfe gegeben. Sie schützen ds Dorf. Die 'Ehre' ein Wolf zu sein, wurde über die Generationen hin vererbt. Es gibt kein bestimmtes Alter, ab dem die 'Auserwählten' sich zu verändern beginnegn, das 'erschaffen' der Werwölfe ist abhängig von in der näheren Umgebung lebenden Vampiren.
Zur verwandlung wird kein Vollmond gebraucht. Jacob beschreibt die Verwandlung selbst als schmerzhaften Akt.

Die Jugendlichen lernen mit der Zeit, die Verwandlung zu kontrollieren. Die alten Generationen, die selbst in dem Dienste standen oder aber die meisten Erfahrungen haben, unterstützen die 'Neuen' dabei.

Später kann die Verwandlung 'gesteuert' werden, jedoch können nicht unterdrückbare Wutempfindungen die Kontrolle blockieren, eine Angst die Jacob immer wieder anspricht. In so einem Wutausbruch, verliert der Werwolf die komplette Kontrolle und kann sein Verhalten nicht mehr steuern.


Physis
Werwölfe müssen die Gene eines früheren werwolfes besiten, um ein Werwolf zu werden. Sie können nicht, anders als bei den Vampiren, durch einen Biss oder Ähnliches verwandelt werden. Wenn sie diese Gene nun besitzen, bekommen sie im ALter von ca. 14-16 Jahren 2-3 Tage 'Fieber', dieses 'Fieber' ist eigendlich kein richtiges Fieber. Bei Werwölfen steigt die Körpertemperatur einfach nur auf 42-43°C. Da siese Temperaturen bei normalen Menschen ja schon sehr hohes Fieber ist, und sich der Körper noch nicht an die Umstellung gewöhnt hat, fühlen sich die Werwölfe anfangs etwas schwach und kränklich.

Werwölfe sehen weiterhin so aus wie normale Menschen. Sie verwandeln sich erst, wenn die wütend sind, sie beginnen am ganzen Körper zu zittern und verwandeln sich dann in die Gestalt eines übernatürlich großen, sehr Bären ähnlich aussehenden Wolf. Recht schnell lernen sie aber ihre Wut und somit ihre Verwandlung zu kontrollieren.

Sie entwickeln sich schneller als normale Menschen und wachsen jeden Tag.

Bei Werwölfen heilen kleine aber auch große Wunden sehr schnell. Daraus lässtsich schließen, dass im Gegensatz zu Vampiren das Blut weiterfließt.

Werwölfe altern nicht, genauso wie die Vampire. Mit dem ersten Mal ihrer Verwandlung erreichen sie ihr persönliches körperliches Optimum. Allerdings beginnen sie wieder zu altern, wenn die sich unter Kontrolle haben und nicht mehr verwandlen müssen. Da sie dazu geschaffen sind, um Vampire zu töten, gelingt diese Kontrolle am besten dann, wenn keine Vampire in der Nähe sind.




2. Äußerliche Veränderung


Aussehen
Die Werwölfe sind auch nach der 'Verwandlung' genauso unterschiedlich wie individuell wie sie auch schon Menschen sind. Es gleicht kein Werwolf dem anderen. Somit behalten die Werwölfe auch nach ihrer Verwandlung eigene ihrer Eigenschaften, die sie als Mensch hatten bei. So ist z.B. der reine Werwolf größer als der andere, oder sie haben unterschiedliche Fellfarbgebungen (schwarz, tiefgrau, braun und rostbraun) und die menschlich ähnelden Augen. Würde man allerdings nicht wissen, dass es sich um Werwölfe handelt, so würde man hinter den Bestien keine Menschen vermuten.


Alterungsprozess
Kurz vor ihrer ersten Verwandlung, erleben die Werwölfe in kürzester Zeit ihrer Pubertät und sindschnell voll ausgewachsen. Dabei heißt voll ausgewachsen, dass sie ihren persönlichen optimalen Zustand ihres Körpers erreichen können. Bei manchen ist es um die 20 Jahre, bei anderen ist der Zustand um die 25. Doch durch die Verwandlung wird ihr Körper schnell erwachsen.

Daraufhin altern die Werwölfe allerdings erst mal nicht mehr. Auch wenn sie dann schon 40 Jahre alt sind und sich immer noch verwandeln, haben sie noch den Körper eines 25 Jähringen. Sobald die Werwölfe genug kontrolle über ihren Körper haben und auch ihre Verwandlungen regulieren können, können sie älter werden. as setzt aber auch voraus, dass sie sich nicht mehr verwandeln.




3. Nahrung


Nahrung
Im Gegensatz zu Vampiren sind Werwölfe nicht eingeschränkt, was ihre Nahrung angeht. Auch müssen sie kein Blut trinken, um am Leben zu bleiben. Sie können jedes menschliche Essen essen. Aber dafür essen sie sehr viel. Besonders wenn sie draußen viel herumlaufen, sind die Werwölfe hungrig. Dann essen sie auch sehr schnell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkdusk.forumieren.de
Seimei Whitechain
Werwolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 132
Anmeldedatum : 19.12.08

Charakter
Laune: gleichgültig
Gesinnung: neutral
Erscheinungsalter: 21 Jahre (17)

BeitragThema: Re: Über Werwölfe   Fr Dez 19, 2008 5:11 pm

4. Erweiterte Fähigkeiten


Kraft
Auch wenn die Kraft nicht explizir erwähnt wird, können wir davon ausgehen, dass sie sehr stark sind. Denn schließlich müssen sie ja auch so stark sein wie Vampire, um diese zu besiegen.


Geschwindigkeit
Wie auch Vampire sind Werwölfe sehr schnell. Ihre Geschwindigkeit ist ungefähr so schnell wie die von Vampiren. dies ist in soweit ja auch logisch, da sie die Vampire jagen. Vermutlich werden daher auch die Werwölfe bei hohen Geschwindigkeiten unsichtbar.


Gedanken lesen
Eine ganz besonder Fähigkeit der Werwölfe ist das Gedankenlesen. Allerdings können sie das nur, wenn sie verwandelt sind. Aber dann hören sie allesn, was die anderen in verwandelter Gestalt denken und empfinden. Dass ist manchmal wie Folterei, besonders später, wenn auch Leah Clearwater eine Werwölfin wird. Denn man hat keinerlei Privatsphäre. Die anderen Wölfe wissen alles über einen. Aber es ist auch ein sehr nützliches Kommunikationsmittel. So können sich Werwölfe verständigen, ohne zu sprechen.


Prägung
Der Begriff 'Prägung' in der Twilightsaga beschreibt im Prinzip, das Finden des Seelengefährten der Werwölfe, Das 'Prägen' der Werwölfe ist sehr viel stärker als 'Liebe auf den ersten Blick'
Wie auch bei der Liebe auf den ersten Blick, kann ein einziger Augenblich zwischen zeien reichen, um von den anderen geprägt zu sein. Manchmal lönnen sich die beiden auch jahrelang kennen und solbald, dann sie erste Verwandlung erfolgt ist, sind die geprägt.
Bei der Rägung ist auch der Alterunterschied egal. Es können mehr als 10 Jahre dazwischen liegeb, So wird Quil Ateara zum Beispiel auf die zu dem Zeitpunkt zweijährige Claire geprägt.




Werwolf-Stämme


Quileute
Die Quileute sind ein Indianerstamm der in La Push, Washington lebt. In der Twiligtsaga sind aber auch die Nachfaren bestimmter Indianer Werwölfe, Diese haben sie Aufgabe, ihren Stamm vor 'kalten Wesen', den Vampiren, zu schützen.

Hindergrund:
Vor einigen Jahrhunderten, in dem Zeitalter des Anführers Taha Aki, wurde dieser vin einem anderen Indianer bedroht. Zu dieser Zeit hatte der Stamm bloß die Kraft ihre Seelen von ihrem Körper zu lösen und so zu kämpfen. Dieser andere Indianer hat Taha Aki so sinen Körper gestolen. Darum verband Taha Akis Seele sich mit dem Körper eines Werwolfes und holte sich so einen Körper zurück.Alle seine Nachfahren haben die Fähigkeit sich in Werwölfe zu verwandeln, wenn Gefahr droht. Als der Cullen Clan nach Forks zurückkehrt, verwandeln sich die ersten Nachfahren automatisch, ohne etwas daran ändern zu können.

Mitglieder des Werwolfpacks:
Die ertsen Werwölfe, die sich nach der Rückkehr der Cullens verwandelten:
- Sam Uley
- Paul
- Jared
- Embry Call
- Jacob Black

Mit der Zeit folgen noch mehr:
- Quil Ateara
- Leah Clearwater
- Seth Clearwater
- Collin
- Brady

Rudelordnung:
In jedem Wolfspack gibt es immer eine Rudelordnung. An der Spitze der Alpha Wolf, der in diesem Pack Sam Uley ist. Was der Alpha Wolf sagt, das istauch zu befolgen. So hlt sich das Packt strikt an die Anweisungen von Sam.
Nach dem Alpha Wolf kommt der Beta Wolf, der nach dem Alpha Wolf das Sagen hat. Dies ist Jacob Black. Viele dachten auch, dass Jacob Blach das Pack anführen würde. Aber er wollte das nicht. Danach kommen die anderen Wölfe.
Eine besondere Rolle in diesem Pack genießt Leah Clearwater, die die einzigste Wölfin ist.


Pakt mit den Cullens:
Weil die Werwölfe die natürlichen Feinde des Vampires sind, haben sie es sich zu Aufgabe gemacht, alle Vampire aus ihrem Gebiet zu vertreiben oder zu töten. Um 1940 lies sich der Vampirclan der Cullens dort allerdings nieder. Da die Cullens offensichtlich friedlich waren und sich vegetarisch ernährten, schlossen die Quileute einen Pakt mit den Vampiren. Die Vampire dürfen das Reservat nicht betreten und keinen Menschen beißen, dafür durften sie aber in Forks leben, ohne von den Werwölfen gejagt zu werden.
Weil die Werwölfe die natürlichen Feinde des Vampires sind, haben sie es sich zu Aufgabe gemacht, alle Vampire aus ihrem Gebiet zu vertreiben oder zu töten. Um 1940 lies sich der Vampirclan der Cullens dort allerdings nieder. Da die Cullens offensichtlich friedlich waren und sich vegetarisch ernährten, schlossen die Quileute einen Pakt mit den Vampiren. Die Vampire dürfen das Reservat nicht betreten und keinen Menschen beißen, dafür durften sie aber in Forks leben, ohne von den Werwölfen gejagt zu werden.




6. Legenden


Geisterkrieger
Die Geschichte der Werwölfe wird bei Stammestreffen erzählt oder wenn neue Jugendliche sich in Werwölfe verwandeln. Zunächst waren die Quileute ledigkliche Fischer. Darum besiegelten sie den Hafen von La Push. Wegen der Nähe zum Wasser wurde ihr Gebiet auch on anderen Stämmen begehrt, so dass sie vor einigen Jahrhunderten von einem größeren Stamm angegriffen wurden, Der Stamm flüchtete sich auf das Meer.
Die Quileute hatten aber schon immer eine besondere Fähigkeit. Sie waren Geisterkrieger und konnten darum ihre Seelen von ihrem Körper trennen. Diese Fähigkeit machte sich der damalige Anführer der Quileute, Kahelela, zu nutzen.
Die verließen als Geister ihren Körper und machten so dem anderen Stamm Angst, zum Beispiel lie0en sie die Hunde bellen und auch den Stann angreifen. So flüchteten die Überlebenden des anderen Stammes und La Push galt seit dem als verfluchter Platz. Die Quileute kehrten zurück und lebten seit dem in Frieden mit den Stämmen der Nachbarschaft.


Ende der Geisterkriger /Anfänge der Werwölfe
Mit der Eigenschaft der Geisterkrieger lebten die Quileute bis in das Zeitalter von Taha Aki Friedlich. In diesem Zeitalter gab es einen sehr mächtigen Geisterkrieger, namens Utlapa. Dieser hatte die Vorstellung, mit Hilfe der Magie des Stammes das Land der Quileute zu vergrößern.
Weil die Geisterkrieger, wenn die ihren Körper verlassen, in Gedanken vereint sind, erfuhr der Anführer Taha Aki davon und verbannte Utlapa. Bei Taha Akis nächster Geisterreise, rächte sich Utlapa und stahl Taha Aki seinen Körper. Seinen eigenen Körper tötete Utlapa. So war Taha Akis Seele körperlos.
Als Anführer begab sich Utlapa zurück und verbot den anderen Geisterkrieger ihre Macht zu nurtzen. Aus Angst vo Taha Akis Geist verließ er selber nicht mehr den Körper. Dafür nutzte er seine Macht als Häuptling aus und nahm sich mehrere Ehefrauen.
Bis ein Wolf ihm erlaubte seinen Körper mitzubenutzen, lebte Taha Aki in Schmerzen im Niemandsland. In der Wolfform kehrte er zu seinem Stamm zurück. Während die anderen flohen, blieb ein krieger, namens Yut, und verwandelte sich verbotenerweise. So unterhielt er sich mit Taha Aki. Doch bevor Yut den anderen erzählen konnte, was passiert war, wurde er von Utlapa getötet. Aus Wur darüber schaffte es taha Aki sich von dem Wolf in einem Menschen zu verwandeln. Denn es war seine und nicht des Wolfes Wut. So ermordet Taha Aki Utlapa.

Seit dem lebte er als Wolfsmensch. auch seine Nachfahren konnten sich seit dem eitpunkt in Wölfe verwandeln. Als Taha Aki in seine dritte Frau seine Seelengefährtin findet, verwandelt er sich nicht mehr, so dass er altern und mit ihr sterben kann.


Die Begegnung mit einem Vampir / Die 3. Frau
Es vergingen einige Jahre, nachdem Taha Aki sich das letzte Mal verwandelte, als in dem benachbarten indianerstamm die Frauen verschwanden. Zunächst glauben die Makaha, dass die Quileute dahinter steckten. Aber weis die Werwölfe in Gedanken verbunden sind, wussten sie, dass es keiner von ihnen war. Darum machte sich ein Til der Werwölfe, darunter auch ein Sohn von Taha Aki, auf die Suche nach der Wahrheit. Sie stießen im Wald auf eine Spur und verfolgten den unbekannten Geruch. Zwi von den jüngeren Wölfe wurden zurückgeschicht, die anderen kehrten nie wieder.
Als die Makaha davon erfuhren, glaubten sie den Quileuten. Doch schon bald verschwanden zwei weitere Mädchen. Wieder begaben sich einige Wölfe auf die Suche. nur einer, namens Yaha Uta, kommt von der Suche mit einem steinernen Körper wieder, die anderen sind umgekommen. Dieser Körper war der eines Vampirs, dem lediglich die Zähne des Werwolfs etwas anhaben konnten.
Weil die Gefährtin des Vampirs Rache für ihren Vrlust haben will, sucht sie das Dorf der Quileute auf unf ermordetviele Indianer. Der einzig verbliebene Werwolf Yaha Uta kommt bei einem Kampf mit ihr um. Darum verwandelte sich Taha Aki wieder. Als seine dritte Ehefrau merkt, dass der Kampf zu Gunsten des Vampirs ausgehen könnte, nimmt sie ein messer und tötet sich. So kann sie ihre noch verbliebenen Kinder und ihren Mann retten.
Wegen ihres Blutes dreht der Vampir durch. Zwei Söhne verwandelte sich wegen dem Selbstmord ihrer Mutter viel zu früh und helfen ihrem Vater den Vampir umzubringen. Nach dem Kampf verwandelte sich Taha Aki nie mehr zurück und verlösst den Stamm als Wolf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://darkdusk.forumieren.de
 
Über Werwölfe
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Werwölfeln
» Die Werwölfe von Düsterwald
» Werwölfe - Rollen (Pegasus)
» Werwölfe vom Düsterwald - Rollen (Lui-même)
» FAQ oder Tipps und Tricks für das Verfassen neuer Beiträge

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight RPG: Dark Dusk :: Informationen :: Bibiliothek-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren